stepIT
Jetzt AnmeldenLenovo PartnerLenovo Garantie

Unser Lenovostore reist immer mit

 

Erleben Sie live das für Sie richtige Modell. Testen und vergleichen Sie Monitorgrößen, Auflösungen, Gewicht, Gehäuseformen und Design!

Unser Knowhow und Detailwissen über Produktinhalte und Herstellerroadmaps bringen wir inhaltlich ein.

Lassen Sie sich beraten und wünschen Kontakt zu unserem Lenovo Team?

 

Sie erhalten unser Full-Service-Angebot auf Ihre Anforderungen zugeschnitten, welches exakt Ihren Bedürfnissen gerecht wird.

 

 

19.7.2017 - Wolkenkuckucksheim - Cloud ja bitte, aber nur bei mir zuhause in meinem eigenen Rechenzentrum

 

Das neue Paradigma in der IT heißt Cloud

 

verstanden als die bequem und einfach von Privatanwendern wie Unternehmenskunden nutzbaren Angebote der öffentlichen Cloud.

Das setzt die internen IT-Organisationen der Unternehmen enorm unter Druck.

 

Die Anwender erwarten heute denselben Grad an Einfachheit, Schnelligkeit, linearer Skalierbarkeit, Automatisierung und kontinuierlicher Innovation am Arbeitsplatz wie zuhause.

IT-Abteilungen können diesen Erwartungen dann am besten nachkommen, wenn sie ihre interne Infrastruktur genauso einfach verwalten können, so als ob sie ein Angebot der öffentlichen Cloud nutzen würden. Mit Nutanix kümmern sich Administratoren praktisch nur noch um Dienste und Applikationen, nicht mehr um die Infrastruktur selbst.

 

Hyperkonvergente Systeme sind eine Softwareplattform zur Steuerung aller Komponenten einer Rechenzentrumsinfrastruktur. Die Betonung liegt dabei auf Software. Früher dachte man beim Thema Infrastruktur sofort an Hardware wie Storage-Arrays, Festplatten oder physische Server. Hardware ist natürlich weiterhin in hyperkonvergenten Systemen vorhanden, doch die Hauptrolle spielt die Software. Das senkt die Kosten und den Administrationsaufwand erheblich.

 

 

Die Software von Nutanix ist als Plattform konzipiert und vereint insbesondere die früher getrennten Bereiche Speicher, Server und Hypervisor. Speicherplatz oderRAID-Konfiguration zum Beispiel oder auch die Frage, auf welchem Hypervisoreine virtuelle Maschine laufen soll, sind nur noch Funktionen innerhalb der Software und erfordern keine Spezialkenntnisse mehr aufseiten der Administratoren.

 

 

Die Infrastruktur wird sozusagen unsichtbar für die Anwender in der IT.


Das wollen Sie sich ansehen? Melden Sie sich für den 19.7.2017 an!

 

Agenda für diesen Tag

09.15-10:00Registrierung der Teilnehmer
10:00 – 10:45 Hyperkonvergenz - Ein Überblick über Aspekte, Einsatzgebiete und Kosten
10:45 – 11:15 Kaffeepause
11:15 – 12:00 Das unsichtbare Rechenzentrum auf kleinstem Raum – NUTANIX live präsentiert
12:00 – 12:30

Offene Diskussion über die Vorteile und Einsatzgebiete hyperkonvergenter Systeme

12:30 – 13:45 Mittagessen
13:45 – 15:00 NUTANIX die Technik für alle, die doch der technische Hintergrund interessiert
16:00

Ende der Veranstaltung

Unser Veranstaltungsort

 

Haus Witten

Ruhrstraße 86
58452 Witten

 

Bitte beachten Sie die Hinweise zur Anfahrt und den Parkplätzen

 

Skizze Anfahrt

Anfahrtbeschreibung

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Experten fürchten weitere Cyberattacken

 

Und jetzt?

 

Was ist zu tun nach der aktuellen Ransomware-Attacke?

 

Oder schreiben Sie Ihre Lieferscheine demnächst auch per Hand?

 

 

 

 

 

 

Zugegeben, nur etwas übertrieben, aber

 

die aktuelle WannaCry-Attacke verdeutlicht, dass Anwender, die unbekannte Mail-Anhänge öffnen, Systemadministratoren, die ihre Systeme nicht auf dem neuesten Stand halten, Unternehmensleitungen, die das dafür nötige Geld nicht bereitstellen und Regierungen, die niemanden zur Haftung verpflichten, dazu beitragen, dass wir ohne Gegenmaßnahmen in die nächste Katastrophe steuern. Was ist zu tun?

 

1.      Wie können diese Maßnahmen aussehen die den Schaden am Anfang des Übels direkt stoppen und Gegenmaßnahmen automatisch eingeleitet werden?

2.      Wie kann der mobile Arbeitsplatz, immer noch der Liebling aller Außendienstler, so sicher gestaltet werden, dass Unternehmensdaten (teures Eigentum der Firma) geschützt sind bei optimaler Effektivität des Mitarbeiters?

3.      Was spricht gegen eine generelle Verschlüsselung aller Daten des Unternehmens wenn der Aufwand gering ist?

4.      Wie kann ich als Unternehmen einen heute unumgänglichen Austausch von Daten leicht und sicher ermöglichen.

5.      Zusammengefasst, wie sollten Sie sich aufstellen und Risiken minimieren?

 

 

Wie man dem Anspruch unkompliziert, aufwandsminimiert und schadensbegrenzend gerecht wird, sehen Sie in unserer Workshopreihe jeweils freitags von 10:00 bis 15:00 Uhr am 23.6, 30.06.und 7.07.2017. zur Anmeldung

 

Neben einer kurzen Erläuterung der Produkte, liegt der Fokus auf der Live-Präsentation, in der Sie sehen wie die Produkte aus Anwender- und Administratorsicht eingesetzt werden.

 

Der Rahmen unserer Workshopreihe bietet zusätzlich Raum für Diskussion, Fachgespräche mit unseren Consultants und anderen Interessenten in einer angenehmen Atmosphäre im

 

 

Wir laden Sie nach der Veranstaltung zum Grillen und kühlen Getränken in einem urigen Biergarten in einer fantastischen Umgebung ein.  Wir freuen uns auf Sie.